emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 25 Sep 2021 17:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 394 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 12 Jul 2021 14:22 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1003
keko hat geschrieben:
"Finale der Fußball-EM: Rassismus-Eklat nach Elfer-Krimi"
https://www.zdf.de/nachrichten/sport/fu ... a-100.html

Ein Beispiel, wie weit weg wir 2021 noch von der Ent-Diskriminierung aufgrund angeborener Merkmale des Menschen und Zugehörigkeit zu Gruppen sind. Überrascht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 12 Jul 2021 15:25 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23123
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
"Finale der Fußball-EM: Rassismus-Eklat nach Elfer-Krimi"
https://www.zdf.de/nachrichten/sport/fu ... a-100.html

Ein Beispiel, wie weit weg wir 2021 noch von der Ent-Diskriminierung aufgrund angeborener Merkmale des Menschen und Zugehörigkeit zu Gruppen sind. Überrascht?


Ja, etwas überrascht. Auf der anderen Seite habe ich es aber befürchtet, als ich es gestern sah.

Es ist einfach zum Kotzen, dass Menschen meinen sie seien etwas besseres nur wegen ihrer Hautfarbe.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 12 Jul 2021 17:25 
Offline
Capoeira Emu
Benutzeravatar

Registriert: 19 Feb 2006 12:00
Beiträge: 9128
Hi ... :tomtiger
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
"Finale der Fußball-EM: Rassismus-Eklat nach Elfer-Krimi"
https://www.zdf.de/nachrichten/sport/fu ... a-100.html

Ein Beispiel, wie weit weg wir 2021 noch von der Ent-Diskriminierung aufgrund angeborener Merkmale des Menschen und Zugehörigkeit zu Gruppen sind. Überrascht?

Gibt es denn auch konkrete Beispiele ?
Ich habe spontan nur gefunden, daß es sich prinzipiell um Rassismus handelt ... was ja langsam quasi immer der Fall ist ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 12 Jul 2021 20:20 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1003
Flow hat geschrieben:
Hi ... :tomtiger
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
"Finale der Fußball-EM: Rassismus-Eklat nach Elfer-Krimi"
https://www.zdf.de/nachrichten/sport/fu ... a-100.html

Ein Beispiel, wie weit weg wir 2021 noch von der Ent-Diskriminierung aufgrund angeborener Merkmale des Menschen und Zugehörigkeit zu Gruppen sind. Überrascht?

Gibt es denn auch konkrete Beispiele ?
Ich habe spontan nur gefunden, daß es sich prinzipiell um Rassismus handelt ... was ja langsam quasi immer der Fall ist ...

Hi Flow, erspare mir bitte, dass ich diese erbärmliche Scheisse auch noch verlinke. Es gibt x Screenshots die Affen- und Bananen-Emojis, Kackehaufen und weiteres auf den Accounts der Betroffenen zeigen (die Inhalte sind natürlich erfreulicherweise längst gelöscht), zudem wurde x-fach das N-Wort benutzt, weitere rassistische Beleidigungen ausgesprochen und dazu aufgerufen den Hashtag #sayyestoracism zu pushen. Brauchst bloß ein bissl googeln, dann findest Du was Du suchst.

Das Ekelhafte ist zudem, dass Leute wie Farage und auch Johnson hier gerade im Umfeld der EM den Boden bereitet haben, dass, allen schönen Worten zum Trotz, eine derartige Eskalation mit ermöglicht wurde, über die Johnson sich jetzt empört.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 12 Jul 2021 20:25 
Offline
Capoeira Emu
Benutzeravatar

Registriert: 19 Feb 2006 12:00
Beiträge: 9128
captainbeefheart hat geschrieben:
Hi Flow, erspare mir bitte, dass ich diese erbärmliche Scheisse auch noch verlinke. Es gibt x Screenshots die Affen- und Bananen-Emojis, Kackehaufen und weiteres auf den Accounts der Betroffenen zeigen (die Inhalte sind natürlich erfreulicherweise längst gelöscht), zudem wurde x-fach das N-Wort benutzt, weitere rassistische Beleidigungen ausgesprochen und dazu aufgerufen den Hashtag #sayyestoracism zu pushen. Brauchst bloß ein bissl googeln, dann findest Du was Du suchst.

Gut, ich erspare es uns beiden ... ;)

Hätte eventuell gerne eine Idee bekommen, wovon überhaupt die Rede ist. In den zwei, drei Artikeln, die ich zum Thema überflogen hatte, war inhaltlich (für mich) nichts zu sehen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 13 Jul 2021 06:29 
Offline
MD Emu

Registriert: 20 Nov 2020 18:35
Beiträge: 732
captainbeefheart hat geschrieben:
...Das Ekelhafte ist zudem, dass Leute wie ... Johnson hier gerade im Umfeld der EM den Boden bereitet haben, dass, allen schönen Worten zum Trotz, eine derartige Eskalation mit ermöglicht wurde, über die Johnson sich jetzt empört.

Wie hat Boris Johnson im Umfeld der EM den Boden für offenen Rassismus unter britischen Staatsbürgern bereitet? :???:

Ist es nicht so, dass GB (gemeinsam mit Irland) die WM 2030 ausrichten will und das Geschehene auch diesbezüglich ein nightmare ist?

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 13 Jul 2021 07:26 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23123
Flow hat geschrieben:
...
Ich habe spontan nur gefunden, daß es sich prinzipiell um Rassismus handelt ... was ja langsam quasi immer der Fall ist ...


Eine Folge dieser Rassismus-Eskapaden im Internet wird wohl sein, dass es die noch vorhandene Anonymität bald nicht mehr geben wird.
Es wird keine Rolle mehr spielen, ob man online oder offline irgendwas macht.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 14 Jul 2021 12:45 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30696
Wohnort: Muria
captainbeefheart hat geschrieben:
Nein. Ich habe nur Deine Argumentation hier und die der AfD (als Beispiel der verlinkte Bundestagsantrag) zum Gendern verglichen und inhaltliche Parallelen festgestellt, mehr nicht.

Tja, siehste mal. Genau das ist es aber. Es gibt durchaus Positionen, da könnte man sagen "Der drullse vertritt die Meinung der AfD." Man könnte aber auch sagen "Die AfD vertritt die Meinung vom drullse."

Wenn mir also jemand kommt und mich in die rechte Ecke stellt oder auch nur einen Bezug dahin gibt, ist es doch an MIR ob ich mir diesen Schuh anziehe oder nicht. Und genauso ist es mit Dingen wie dem Schwarzfahren, dem Zigeunerschnitzel etc.

Vielleicht sollte man das ganze Geld was in die Genderei verbraten wird mal dafür nutzen, den Menschen Selbstbewusstsein einzuimpfen, damit sie über solchen Dingen stehen. Womit ich bitte echte und bösartige Diskriminierung nicht kleinreden will!

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 14 Jul 2021 12:47 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30696
Wohnort: Muria
keko hat geschrieben:
Je mehr sich Menschen mit Themen wie z.B Gendern genervt oder gegängelt fühlen, desto größer die Chance, dass mal jemand kommt, der das aufsaugt.

Das meinte ich. Aber ich meinte vor allem, dass es eben nicht zwingend eine AfD braucht, wenn die Menschen sich immer mehr genervt fühlen, um eine Gegenbewegung zu erzeugen.

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 14 Jul 2021 13:46 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1003
drullse hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
Nein. Ich habe nur Deine Argumentation hier und die der AfD (als Beispiel der verlinkte Bundestagsantrag) zum Gendern verglichen und inhaltliche Parallelen festgestellt, mehr nicht.

Tja, siehste mal. Genau das ist es aber. Es gibt durchaus Positionen, da könnte man sagen "Der drullse vertritt die Meinung der AfD." Man könnte aber auch sagen "Die AfD vertritt die Meinung vom drullse."

Wenn mir also jemand kommt und mich in die rechte Ecke stellt oder auch nur einen Bezug dahin gibt, ist es doch an MIR ob ich mir diesen Schuh anziehe oder nicht. Und genauso ist es mit Dingen wie dem Schwarzfahren, dem Zigeunerschnitzel etc.

Vielleicht sollte man das ganze Geld was in die Genderei verbraten wird mal dafür nutzen, den Menschen Selbstbewusstsein einzuimpfen, damit sie über solchen Dingen stehen. Womit ich bitte echte und bösartige Diskriminierung nicht kleinreden will!

Vollkommen nachvollziehbar, drullse. Das ist, was ich ein paar Posts zuvor ja geschrieben habe: Du entscheidest doch für Dich, was für Dich eine Bedeutung hat, oder nicht.

Gleichzeitig ist die Feststellung (nicht: die Bewertung des Menschen), in welchem inhaltlichen Umfeld man/frau sich befindet erlaubt.

Bei der Gelegenheit zum Z-Schnitzel: https://www.sueddeutsche.de/leben/giann ... -1.5194945


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 14 Jul 2021 14:02 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1003
drullse hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
Je mehr sich Menschen mit Themen wie z.B Gendern genervt oder gegängelt fühlen, desto größer die Chance, dass mal jemand kommt, der das aufsaugt.

Das meinte ich. Aber ich meinte vor allem, dass es eben nicht zwingend eine AfD braucht, wenn die Menschen sich immer mehr genervt fühlen, um eine Gegenbewegung zu erzeugen.

Derweil gibt es erstmal eine Bewegung zur Gendergerechten Sprache: https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... b31fb37b7a

In dem Zusammenhang ist interessant, dass die AfD sich zwar stark gegen die "Bevormundung" bei der Sprache wehrt, Ihren Mitgliedern aber eine ebenso starke Bevormundung für ihr Erscheinen im Wahlkampf angedeihen lässt:

"Gehen Sie drei bis fünf Tage vor dem Fotoshooting zum Friseur Ihres Vertrauens. Für eine einfachere Bildbearbeitung sind möglichst glatte Frisuren von Vorteil. Herausstehende Strähnen sind sehr schwierig freizustellen, ohne dass es künstlich aussieht."

https://cdn.afd.tools/wp-content/upload ... n_2021.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 14 Jul 2021 15:02 
Offline
MD Emu

Registriert: 20 Nov 2020 18:35
Beiträge: 732
captainbeefheart hat geschrieben:
Derweil gibt es erstmal eine Bewegung zur Gendergerechten Sprache: https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... b31fb37b7a

"Bewegung zur Gendergerechten Sprache"...durch das negieren von zweifelsfrei bestehenden Unterschieden zwischen Mann und Frau?

captainbeefheart hat geschrieben:
In dem Zusammenhang ist interessant, dass die AfD ... eine ebenso starke Bevormundung für ihr Erscheinen im Wahlkampf angedeihen lässt

Wäre auch interessant zu wissen wieviel "Bevormundung" durch zuvor festgelegte Konzepte, Regieanweisungen, auf Telepromptern zurechtgelegten Worten, etc. die Grünen der Öffentlichkeit zum Beispiel bei der Krönungsmesse von Annalena Baerbock angediehen ließen. Oder ist und war alles bei den Grünen abläuft stets spontan und frei heraus? :D



:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 16 Jul 2021 06:24 
Offline
MD Emu

Registriert: 20 Nov 2020 18:35
Beiträge: 732
Teilt jemand mit mir das Gefühl, dass ein bestimmtes Grüppchen von bekennenden Wähler*innen der Grünen, egal ob man sie jetzt (wie Ex-Kanzlerkandidat Martin Schulz) "Öko-Bourgeoisie", oder so wie andere "Lifestyle-Linke" nennt, in den sozialen Netzwerken, auf Facebook und Twitter sowie in Internetforen, die weniger bedeutsam als dieses Forum sind, gerade etwas angefressen und mit zunehmend aggressiverer Wortwahl reagiert, sich vielleicht gar selbst "radikalisiert", da eine ihrer Lichtgestalten mit "vergessenen" Nebeneinkünften und frisierten Lebenslauf den Wahlkampf frühzeitig verkackt hat? Mittlerweile "prügeln" da ein paar Leute mit ihren Forderungen/Argumenten zu Klimaschutz, Verkehrswende und Corona in einer Art und Weise schriftlich auf ihre Mitmenschen ein, die sie vor ein paar Monaten noch anderen zum Vorwurf machten.

Wahlkampf ist dann so gesehen doch interessant und anscheinend prägend.

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 16 Jul 2021 08:10 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23123
Hier gibt es einen kleinen Beitrag zum Thema
"Identitätspolitik: Spaltet sie unsere Gesellschaft?",
der mal in der ARD lief:

https://mediandr-a.akamaihd.net/progressive/2021/0702/TV-20210702-1632-2500.hd.mp4

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wayne interessierts?
BeitragVerfasst: 16 Jul 2021 10:45 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1003
Cogi Tatum hat geschrieben:
Teilt jemand mit mir das Gefühl, dass ein bestimmtes Grüppchen von bekennenden Wähler*innen der Grünen, egal ob man sie jetzt (wie Ex-Kanzlerkandidat Martin Schulz) "Öko-Bourgeoisie", oder so wie andere "Lifestyle-Linke" nennt, in den sozialen Netzwerken, auf Facebook und Twitter sowie in Internetforen, die weniger bedeutsam als dieses Forum sind, gerade etwas angefressen und mit zunehmend aggressiverer Wortwahl reagiert, sich vielleicht gar selbst "radikalisiert", da eine ihrer Lichtgestalten mit "vergessenen" Nebeneinkünften und frisierten Lebenslauf den Wahlkampf frühzeitig verkackt hat? Mittlerweile "prügeln" da ein paar Leute mit ihren Forderungen/Argumenten zu Klimaschutz, Verkehrswende und Corona in einer Art und Weise schriftlich auf ihre Mitmenschen ein, die sie vor ein paar Monaten noch anderen zum Vorwurf machten.

Wahlkampf ist dann so gesehen doch interessant und anscheinend prägend.

:tomtiger

Tatsächlich (kein Gefühl, sondern Fakten) ist es so, dass die Grünen (nach der deutlich vorne liegenden AfD) die größte Reichweite in den sozialen Medien erzeugen. Dabei lässt ich auch gut belegen, dass das vorherrschende Thema bei der AfD Feindbilder und "Identität" ist, während bei den Grünen die Themen "Klimaschutz" und "Gleichstellung" dominiert: https://www.zdf.de/nachrichten/digitale ... a-100.html

Deiner qualitativen Interpretation kann ich mich nicht anschließen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 394 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de