emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 15 Apr 2024 14:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3989 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 255, 256, 257, 258, 259, 260, 261 ... 266  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 05 Mär 2023 17:33 
Offline
Das Jever-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 27 Apr 2005 12:00
Beiträge: 11735
Wohnort: In de Hel van Kasterlee
FMMT hat geschrieben:
Ja, wirklich. im Jahresverbrauch eine Differenz von über 1.200 Euro. Aber nicht zum Zahlen, sondern zur Zurückerstattung!! :bse Krass, was unsere Sparmaßnahmen seit dem Sommer ausmachten, obwohl wir auch zuvor nicht unbedingt verschwenderisch waren.

Darf ich mal fragen, was ihr für einen Verbrauch / Verbrauchsprofil hattet?

Ich bewohne meine 120 m² zwar alleine und bin auch nicht der Ständig-Kocher, aber ich bereite immerhin mein komplettes Warmwasser mit Strom und gehe im Winter jede Woche in die Sauna. Trotzdem liegt mein Verbrauch dieses Jahr bei eher 1200 € und in den preiswerteren Vorjahren waren es eher 700 - 1000 €. Um bei steigenden Preisen noch 1200 € rauszukriegen muss man ja entweder den Verbrauch brutalst reduziert haben (was ja top wäre, aber auch die Frage aufwirft, warum man zuvor so viel verschwendet hat) oder sich bei der Festlegung des Abschlags gewaltig vertan haben. Es gibt ja auch Leute, die sich einfach freuen, wenn sie am Jahresende 1200 € rauskriegen und geben dem Energieversorger dafür gerne einen zinslosen monatlichen Kredit von 100 € geben ;).

_________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 05 Mär 2023 19:30 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Thorsten hat geschrieben:
FMMT hat geschrieben:
Ja, wirklich. im Jahresverbrauch eine Differenz von über 1.200 Euro. Aber nicht zum Zahlen, sondern zur Zurückerstattung!! :bse Krass, was unsere Sparmaßnahmen seit dem Sommer ausmachten, obwohl wir auch zuvor nicht unbedingt verschwenderisch waren.

Darf ich mal fragen, was ihr für einen Verbrauch / Verbrauchsprofil hattet?

Ich bewohne meine 120 m² zwar alleine und bin auch nicht der Ständig-Kocher, aber ich bereite immerhin mein komplettes Warmwasser mit Strom und gehe im Winter jede Woche in die Sauna. Trotzdem liegt mein Verbrauch dieses Jahr bei eher 1200 € und in den preiswerteren Vorjahren waren es eher 700 - 1000 €. Um bei steigenden Preisen noch 1200 € rauszukriegen muss man ja entweder den Verbrauch brutalst reduziert haben (was ja top wäre, aber auch die Frage aufwirft, warum man zuvor so viel verschwendet hat) oder sich bei der Festlegung des Abschlags gewaltig vertan haben. Es gibt ja auch Leute, die sich einfach freuen, wenn sie am Jahresende 1200 € rauskriegen und geben dem Energieversorger dafür gerne einen zinslosen monatlichen Kredit von 100 € geben ;).


Unser Problem ist, dass wir in in einem 1959 gebauten Mehrfamilienhaus mit Nachtspeicheröfen leben und deshalb mit Strom heizen.
Da meine Mutter noch im Obergeschoss wohnt, war an eine Haussanierung bislang nicht zu denken.
Jetzt dämmen wir die Außenfassade, Kellerdecke und Tauschen die Fenster.
Wir verbrauchten 2022 rund 34.000 KwH, eigentlich enorm viel, aber unser Energieberater berechnete sogar einen erwarteten Normalverbrauch von über 50.000.
2023 waren es dann rund 28.000.
Die Hälfte fällt allein bei meiner Mutter fast nur für die Heizung an, hier können wir halt nicht so einsparen.
Bei uns selbst hatten wir seit Sommer die Raumtemperatur noch einmal sehr deutlich gesenkt (Kuschelklima :censored ), vor allem in den Abwesenheitszeiten. Andererseits mussten wir dann schon aufpassen, dass wir dadurch keine Schimmelprobleme kriegen.
Anderes war eher Kleinkram. 2 Solarlaternen, die tagsüber draußen aufgeladen, uns abends beim Gang durch dunkle Zimmer oder den Keller öfters erlaubten, das Licht auszulassen.
Ergänzt durch meine Stirnlampe vom Laufen.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 05 Mär 2023 19:59 
Offline
Das Jever-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 27 Apr 2005 12:00
Beiträge: 11735
Wohnort: In de Hel van Kasterlee
Uiii, damit liegt ihr mit den Stromkosten in der Größenordnung von 1.000 € im Monat, wobei ihr sicherlich durch die mehreren Parteien auch eine deutlich größere Wohnfläche haben werdet. Da sind die Einsparungen dann zwar "nur" noch 10%, aber das Potenzial für später scheint noch recht groß zu sein.

_________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 06 Mär 2023 09:40 
Offline
Oranje-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Dez 2004 12:00
Beiträge: 10015
Wohnort: Ca. 300km von Noordwijk entfernt
Und ich dachte immer, dass wir mit 13.000 kwh viel verbrauchen :chris76

Kosten gehen aber:

13000-4500 Photovoltaik: 9500 zu bezahlende Kwh und darin sind Autostrom (also quasi tanken), Heizung, Warmwasser und restlicher Strom.
Die örtlichen Stadtwerke haben mal eben von 35ct auf 53ct pro Kwh zum 1.4. erhöht...Stromanbieter wechseln geht aber einfach und ich bin somit wieder bei 35ct :cheer

_________________
'Oranje-supporter lijdt in stilte en haalt nog een biertje


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 12 Mär 2023 14:05 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Herzblatt ist schon längst wieder nicht zu bremsen und megaaktiv :daumen . Einen gemeinsamen Termin für eine Wanderung zu finden, ist da gar nicht so einfach :chris76 , ist aber eingeplant.

Obwohl es weiterhin sehr spannend und in mancher Hinsicht ungewiss bleibt gab es diese Woche doch schon einige deutliche Lichtblicke.
Mein Immunsystem könnte sich so langsam wieder beruhigt haben. Jedenfalls riskierte ich dreimal Indoor zu radeln und später vielleicht als als ultimativer Test nach etlichen Woche wieder mal zu schwimmen. Wenngleich eher kurz und zurückhaltend.
Dies klappte bei meinen ersten Ruvy-Ausflügen mit meinem Stages SB 20 nicht so ganz. Lag aber an mir selbst :toblerone .
Ich verstand erst heute, dass manche Schaltvorgänge einfach etwas brauchen, um in der Praxis umgesetzt zu werden und dass bei, Shimano grundeingestellt, irgendwann dass Drücken rechts keinen Effekt mehr erzielt. Ist ja in der Natur auch so. Ab einer gewissen Geschwindigkeit muss man einfach auf das höhere Kettenblatt (links) schalten.
So radelte ich anfangs, ohne zu schalten, auch die Steigungen mit einem viel zu schweren Gang und war danach entsprechend paniert.
Immerhin habe ich so einen echten Radler eingeholt, was sonst mittlerweile in Echt absolute Seltenheit wäre :pfeif .
Spaß machte es trotzdem und ist jetzt eine echte Alternative :bse . Während es heute draußen schneite, dampfte es drinnen 2 Stunden Utah im Blick :lol:

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 19 Mär 2023 16:42 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Stromausfall

Am Freitag, ganz kurz vor Feierabend. Keine Ahnung, warum, aber plötzlich war bei mir die Energie weg. Das Glas gefühlt nicht nur halbleer, sondern zerbrochen :dead . Einen nachweisbaren Grund gab es nicht einmal. Das Wochenende vor der Tür, schönes Wetter angesagt. Trotzdem nervte mich plötzlich alles extrem. Und nein, ich bin nicht mehr in der Pubertät :chris76 . Meine sonstige Gelassenheit aber weg.
Dummerweise war Herzblatt an diesem Abend auch lange unterwegs.

Am nächsten Morgen, mit viel zu wenig Schlaf, mühsam aufgestanden und aufs Rad.
Laune weiterhin sehr trüb. Besserung nicht in Sicht.
So ganz ganz langsam wirken frische Luft, Bewegung und Natur. Meine Gedanken streifen jetzt sogar mitunter zum Sport ab.
Hamburg? Vor kurzem noch völlig verdrängt und unvorstellbar.
Ich brauche aber unbedingt andere Gedanken, muss mich wieder von der Dunkelheit lösen. Ich verlängere die Tour zweimal, Tempo bescheiden, egal. Besser als Stillstand. Nichts tun ist Rückschritt, ist Resignation, ist Aufgabe.

Dann wird es halt länger dauern. Wende bei 50 km auf meiner Stammstrecke nach Möckmühl. Ich war schon seit über 7 Monaten nicht mehr hier. Zwischendurch neue Brücke, neu ashaltierte Teilstrecken. Es wird wärmer. Auch mir ums Herz.
Hamburg? Hamburg! Ja, ich will.

Überlege erstmals, wie es zumindest organisatorisch klappen könnte. Viel Spielraum haben wir nicht. Anfahrt, Startunterlagen, später Hotel oder?
Nach 100 km und 5.15 Stunden bin ich wieder daheim. Während dies andere als Erholungstour vor der eigentlichen Herausforderung nutzen , bin ich platt, aber auch deutlich gelöster.
Ein Anfang ist gemacht. Unter der Woche zusätzlich noch in Südafrika und dank Rouvy auch auf neuen Wegen im Odenwald unterwegs, war dies die erste einigermassen ernst zu nehmende Triathlontrainingswoche seit Monaten.
Statt immer noch ausgesetztem Laufen war heute zwar noch Wandern mit Herzblatt angesagt, aber wer weiß, für was dies noch gut sein kann :censored .

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 26 Mär 2023 14:52 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Heute bin ich bei Rouvy ab Greding den Kalvarienberg schon einmal hochgeradelt, waren schöne Erinnerungen. Das virtuelle Bild stoppte allerdings bei der Verpflegungsstation vor Eysölden. Der Rest der Strecke bis Solar war dann nur als Punkt auf der Karte zusehen. War trotzdem nett.

Neue Zeiten

Nicht nur bei den Bayern. Ich hatte vergangenen Mittwoch meinen zweiten Urlaubstag im März genommen. 120 windige Kilometer nach Jagsthausen. 6.18 Std.
Selbst für Radwege noch sehr langsam, aber eine schöne Abwechslung.
Am Freitag brach ich den zweiten von drei Laufversuchen ab und wanderte wieder. Immerhin klappte am Montag eine hügelige Laufeinheit. Ich musste mich aber gerade auf dem ersten Kilometer extrem überwinden, um nicht wieder ins Wandern zu wechseln :blush .
Gestern wich ich auf das Laufband aus. 4 mal 5 km in einem Schnitt knapp unter 5 min/km funktionierten auf einmal doch wieder. Nach über 2 Monaten Laufpause ein Lichtblick :bse , auch wenn der letzte 5er extrem zäh wurde.
Ich habe mir jetzt zudem fest vorgenommen, meinen immer noch sehr üppigen Resturlaub heuer mal wirklich konsequent zu nehmen, umd immer wieder mal einen freien Tag zu genießen. Das Leben ist zu kurz, um es ungenützt verstreichen zu lassen :keko
Es ist auch dringend nötig, um für einen Start, geschweige denn ein Finish in Hamburg und Roth eine Chance zu haben :censored .

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 27 Mär 2023 07:10 
Offline
Das Jever-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 27 Apr 2005 12:00
Beiträge: 11735
Wohnort: In de Hel van Kasterlee
FMMT hat geschrieben:
Heute bin ich bei Rouvy ab Greding den Kalvarienberg schon einmal hochgeradelt, waren schöne Erinnerungen. Das virtuelle Bild stoppte allerdings bei der Verpflegungsstation vor Eysölden. Der Rest der Strecke bis Solar war dann nur als Punkt auf der Karte zusehen. War trotzdem nett.

Rouvy verkackt es seit ca. 2 Monaten so richtig. Während vorher alles problemlos lief, haben sie jetzt ständige Hänger und Abstürze in den Videos. Bei manchen läuft alles, bei anderen fing es mit dem Video Player Beta an (den man noch auf Standard zurückstellen kann) und seit dem letzten größeren Update vor einigen Wochen lautet die häufige Empfehlung, alles mal komplett zu deinstallieren und auf eine ältere Version zurückzugehen.

Ich war jetzt wegen Haus- und Garten-Projekt die letzten 4 Wochen nicht auf Rouvy, aber irgendwie macht das Angst. Hoffe, dass sie das bis zum Herbst wieder stabil kriegen.

_________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 31 Mär 2023 09:00 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 18:28
Beiträge: 8429
Wohnort: nicht auf dieser Welt
Heute ist schon Herbst :censored


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 02 Apr 2023 14:52 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Thorsten hat geschrieben:
FMMT hat geschrieben:
Heute bin ich bei Rouvy ab Greding den Kalvarienberg schon einmal hochgeradelt, waren schöne Erinnerungen. Das virtuelle Bild stoppte allerdings bei der Verpflegungsstation vor Eysölden. Der Rest der Strecke bis Solar war dann nur als Punkt auf der Karte zusehen. War trotzdem nett.

Rouvy verkackt es seit ca. 2 Monaten so richtig. Während vorher alles problemlos lief, haben sie jetzt ständige Hänger und Abstürze in den Videos. Bei manchen läuft alles, bei anderen fing es mit dem Video Player Beta an (den man noch auf Standard zurückstellen kann) und seit dem letzten größeren Update vor einigen Wochen lautet die häufige Empfehlung, alles mal komplett zu deinstallieren und auf eine ältere Version zurückzugehen.

Ich war jetzt wegen Haus- und Garten-Projekt die letzten 4 Wochen nicht auf Rouvy, aber irgendwie macht das Angst. Hoffe, dass sie das bis zum Herbst wieder stabil kriegen.


Ich hoffe auch auf Besserung :hammer . Ich muss mal überprüfen, ob es an meinem Smartphone liegen könnte. Speicherplatz?

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 02 Apr 2023 14:54 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Taunusschnecke hat geschrieben:
Heute ist schon Herbst :censored


Heute auch schon wieder :chris76

In 8 Tagen um die Welt

Zumindest für eine Ironmandistanz. Ich blende jetzt aus, dass ich dies in wenigen Wochen an einem Tag schaffen sollte. Das ist aktuell noch sehr unrealistisch.
Geschwommen bin ich am Mittwoch, nahe eines erloschenen Vulkans. Allein auf einer abgetrennten Bahn. 3,8 km mit Pullbuoy in 1.22 Std. Zuvor war ich wandern, danach noch etwas im warmen Aussenbecken ausdampfen. Toller Urlaubstag :bse .
Ansonsten war ich radeln in Österreich, St. Pölten, Neuseeland (Wanaka) und gestern 90 km in Taiwan. Rouvy sei Dank, auch wenn es zum Ende hin sehr zäh wurde und Rouvy mir wohl nicht mehr als maximal 1,5 Stunden am Stück zutraut :lachen . Dann hörte nämlich die Kameraführung auf :toblerone . Immerhin klappte der Rest mit Kilometeranzeige und Höhenmeter, so dass ich die Touren jeweils beenden konnte.

Gelaufen bin ich heute wieder 4 mal 5 km in einem 5.30 min/km Schnitt. Das war allerdings irgendwann muskulär sehr zäh und ordentlich muskelkaterfördernd.

Wie soll ich dies jetzt bewerten? Halb voll oder halb leer. Auf Engelchen oder Teufelchen hören?
Für Hamburg eigentlich noch viel zu wenig. Draußen kaum Radkilometer und wenn dann nicht einmal ein 20er Schnitt. Drinnen auch noch sehr langsam.
Schwimmen kaum vorhanden, Laufen draußen Null :eins .

Andererseits. Dafür, dass ich erst vor drei Wochen mit dem eigentlichen Triathlontraining anfangen konnte, dann doch wieder gar nicht so übel.
3,8 km Schwimmen oder 4 mal 5 km Laufen oder 90-120 km Rad fast aus dem Stand. Immerhin.Der Körper scheint sich zu erinnern.
Es bleibt spannend und am wichtigsten: ich habe wieder ein schönes Ziel, das von sonstigen Sorgen und Ängsten ablenkt :keko

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 02 Apr 2023 16:13 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 18:28
Beiträge: 8429
Wohnort: nicht auf dieser Welt
Das mit dem : Körper erinnern hatte ich mir heute auch überlegt, da ich ja auch voll im Verzug bin mit vernünftigen Training.
Also nur Mut! Genau so...wer nicht wagt gewinnt auch nicht :cheer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 10 Apr 2023 15:25 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Taunusschnecke hat geschrieben:
Das mit dem : Körper erinnern hatte ich mir heute auch überlegt, da ich ja auch voll im Verzug bin mit vernünftigen Training.
Also nur Mut! Genau so...wer nicht wagt gewinnt auch nicht :cheer


Vollkommen richtig :kuss

Alpenetappen im Odenwald

An die kurzen Wochen könnte man sich durchaus gewöhnen :pfeif .
Aktuell schwimme ich 2 Mal die Woche je 4 Kilometer und radle und radle.
Heute waren es gemütliche 100 km auf dem Kochertalradweg, die Tage zuvor 3 Alpenetappen auf Rouvy. Mit Sturzbächen :chris76 .
Zweimal durfte ich jeweils rund 1.300 Höhenmeter erklimmen, fast 2,5 Stunden schweißtreibend.
Einzig Laufen fällt fast komplett aus bzw. wird durch meine neue Lieblingssportart erstetzt. Das Wandern :bse .
Obwohl ich bei uns ja früher schon viel und oft laufend unterwegs war, gibt es doch immer wieder neue Ecken und Flecken zu entdecken, unbekannte Wege zu erforschen.
Die Gedanken können dann relativ unbeschwert kreisen, neue Weichen geplant und anvisiert werden. Muskulär ist es durchaus fordernd, hat aber relativ wenig Nachwirkungen.
Passt also zu meinem Alter :censored

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 11 Apr 2023 07:17 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 18:28
Beiträge: 8429
Wohnort: nicht auf dieser Welt
Wandern ist neu? Du bist doch schon immer mit deiner Frau gewandert oder?
Und ja, das wandern hat noch ein Mal eine andere Qualität. das merke ich immer, wenn ich mit den Hunden unterwegs bin. :ja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 11 Apr 2023 09:12 
Online
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 7049
Taunusschnecke hat geschrieben:
Wandern ist neu? Du bist doch schon immer mit deiner Frau gewandert oder?
Und ja, das wandern hat noch ein Mal eine andere Qualität. das merke ich immer, wenn ich mit den Hunden unterwegs bin. :ja


Ja, gewandert sind wir zusammen schon sehr viel, meist im Urlaub.
Allein zu wandern ist aber für mich relativ neu. Lediglich direkt nach meinem Schub hatte ich auch so eine Phase.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3989 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 255, 256, 257, 258, 259, 260, 261 ... 266  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de